Montag, 23. Mai 2016

Fortsetzung zum letzten Post: Münchhausen

Fortsetzung zum letzten Post: Münchhausen

In Bodenwerder gibt es ein Lädchen: "Düt und Dat"
(Düt un Dat in der Münchhausenstadt
 Große Str. 43
 37619 Bodenwerder). 
Eigentlich ein Schreibwarengeschäft.
Dort gibt es die üblichen Touri-Mitbringsel zu kaufen.
Ich musste nach dem ersten Kauf unbedingt noch einmal 
zurückgehen. Meine Tochter hat da etwas gekauft, was 
mich irgendwie auch angezogen hat.
Diesen Likör:

Der Inhalt: ganz gewöhnlicher Sauerkirsch-Likör,
der Text auf dem Fläschchen hat es mir angetan.
Soll man nicht entziffern können, was darauf steht,
verrate ich ihn dir hier 
(wobei das nicht meiner eigenen Ausdrucksweise entspricht):
"Meine Leute waren in der Münchhausenstadt und alles 
was sie mir mitgebracht haben, war dieser Scheiss Likör".
Und natürlich das obligatorische Schnapsgläschen
dazu. 
Das musste sein. Das ist deshalb so bemerkenswert,
weil ich eine bekennende Minimalistin bin, kaufe nur,
was Sinn macht und ja, diese Art Gläschen hatten wir 
bisher nur einmal in unserem Haushalt.
Außerdem war ich zum ersten mal in dieser Gegend
- an der Weser -, gefallen hat es uns allen ganz gut...

  • Münchhausen zieht sich samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf.
                                                                                 Quelle:Wikipedia

P.S. Der Spielplatz ist cool, auch für Erwachsene!
Lasst euch nur nicht erwischen! 😉

Bis Bald!

Samstag, 14. Mai 2016

Münchhausen

    Einen Gruß aus der Münchhausenstadt Bodenwerder!
    Münchhausen reitet auf einer Kanonenkugel über eine belagerte Stadt, 
    inspiziert die feindlichen Stellungen und steigt kurzerhand auf eine in die 
    Gegenrichtung fliegende Kugel um.

    Kennst du die Geschichten vom Lügenbaron?
    Münchhausen fängt mit an eine Leine gebundenen Speckstückchen Enten,
    die dann aber aufflattern und ihn durch die Luft tragen.
                                                                                             Bilder aus der Fußgängerzone 

Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen 
                                                                                    (1720-1797)
war ein deutscher Adliger.
Ab 1750 lebte er mit seiner Frau in Bodenwerder an der Weser.
Er führte das Leben eines Landedelmannes, der sein Gut bestellt, geselligen 
Verkehr zu/mit seinen Gutsnachbarn pflegt und dessen liebste Zeitvertreib 
die Jagd ist.
Im Freundeskreis war sein Erzähltalent sehr berühmt, Gäste kamen nach Bodenwerder, 
auch von weit her, um die fabelhafte Geschichten zu hören.
Einem Großteil der Geschichten war eigen, dass physikalische oder biologische 
Möglichkeiten da absurdum geführt werden.
Münchhausen selbst war verärgert darüber, dass die Geschichten ihm den Ruf 
als "Lügenbaron" einbrachten (Rochus Graf zu Lynar, der Geld brauchte, hat die 
Geschichten als erster veröffentlicht).
Zu den bekanntesten Erzählungen zählen unter anderem 
(Weit über 100 werden ihm zugeschrieben):
~ Münchhausen fasst einem Wolf in den Schlund und wendet sein Inneres nach Außen 
~ Münchhausen holt sein in den Schnee gefallenes Messer mittels eines gefrorenen 
   Harnstrahls zu sich herauf
~ Münchhausen springt mit seinem Pferd durch eine fahrende Kutsche 
~ Münchhausen zieht sich samt Pferd am eigenen Schopf aus dem Sumpf 
~ Münchhausens schnellfüßiger Diener holt dem Sultan binnen einer Stunde 
   eine Flasche Tokajer (ungarischer Weißwein) von Wien nach Konstantinopel.
Literarische Verarbeitungen sind von Rochus Graf zu Lynar, August Mylius, 
Rudolf Erich Raspe, Gottfried August Bürger zu finden.
Die bekannteste Fassung ist von Gottfried August Bürger unter dem Titel 
"Wunderbare Reisen zu Wasser und zu Lande - Feldzüge und lustige 
Abenteuer des Freiherrnrvon Münchhausen " (1786) erschienen.
                                                Sehr gekürzte Zusammenfassung von mir, wie immer.
                                                                                                         Quelle:Wikipedia

    Es gibt selbstverständlich auch einen Münchhausen-Spielplatz:
   

    Hier ist eine ganz tolle Wippe für 4 - über Kreuz! Gefällt mir!
    Wo der Nachwuchs aber in Aktion nicht mehr zu sehen ist, da Mami das 
    Fotoapparat zu spät gezückt hat...

    Das vom Fallgitter halbierte Pferd.
                                                          Im Hintergrund: Das Münchhausen-Museum 
                                                                                           

Dir einen guten Wochenanfang!
                                                    Kristy 

Mittwoch, 11. Mai 2016

Magenbitter für den Frühling

Hallo meine lieben Freunde und die, die es werden wollen !


Mein Denken und Bestreben gilt/kreist um die Naturheilkunde,
Erhalt der Natur, natürliche Ernährung, einfaches und zufriedenes 
Leben, ausreichende Bewegung, ein zufriedenes Leben,
eigentlich den ganzen Tag.
Morgens, mittags, abends und dazwischen, beim Essen zubereiten,
beim Patienten behandeln, bei meinen Sportkursen.
Wie soll es auch anderes sein bei meiner Berufswahl,
aber das ist viel mehr: Berufung. 
Ich konnte gar nicht anderes, mein Weg war vorgezeichnet. 
Von wem?
Gute Frage, keine Ahnung.
Doch, aber jetzt wird's esoterisch ; ))  : durch göttliche Führung.
Hier überlasse ich dich deiner Fantasie, welcher dein "Gott" 
sein mag.
Und trotzdem führte mein Weg geradlinig dahin, wo ich mich 
jetzt befinde, im Nachhinein betrachtet. 

Ich bin sehr bereitwillig zu lernen. Von jedem, der mir etwas 
Neues erzählt.

Zum Schnaps-Brauen:
Meine Schnäpsle setze ich meistens mit Doppelkorn an, die gerade 
anwesenden Kräuter dürfen da rein.
Die meisten davon sind in meinem Garten zu finden.



Diese 12 Kräuter sind im Magenbitter für den Frühling drin:
Gänseblümchen,
Vogelmiere/-Blüten,
Spitzwegerich,
Breitwegerich,
Wiesenschaumkraut,
Scharbockskraut,
Schafgarbe,
Taubnessel /-Blüten,
Löwenzahn,
Thymian,
Pfefferminze,
Salbei;
                   Außerdem:      
Wacholderbeeren,
Gewürznelken,
Piment,
Kandiszucker,
1 Flasche Doppelkorn. ( 6 Wochen an der Sonne ausziehen lassen,
                                     absieben, täglich 1 Schnäpschenglas trinken,
                                     vorzugsweise 30 Min. vor der Hauptmahlzeit )

Du kannst noch andere Kräuter nehmen, aber immer nur
die, die du gut bestimmen kannst. Ansonsten mit erfahreneren
Kräuterhexen 😉 sammeln gehen. Das macht noch mehr Spaß
- und einen super Magenbitter !


    


Freitag, 6. Mai 2016

Garten-Impressionen

    Hallo, Willkommen!

    Ich freue mich, dass du dich für meinen Blog interessierst.

    Heute allerdings mag ich "nur" meine Gartenfotos mit dir teilen,
    auch so einfache Sachen können mich glücklich machen - hoffe,
    bin damit nicht alleine - und die Arbeit zwischen meinen Pflanzen.


    Selbstverständlich macht es riesen Spaß, barfuß mit der Erde in
    Verbindung zu kommen, kostenlose Reflexzonenmassage 
    inklusive.



    Vogelzwitschern von unbekannten, aber sehr interessant klingenden Vögel 
    abends und Unterhaltungsgeräusche der Menschen in den Restaurants und Cafés 
    in der Nähe.
    Nein, mich stören sie überhaupt nicht, es wird zwar von mir alles 
    wahrgenommen, aber nur darauf richte ich meine Aufmerksamkeit, 
    was verstärkt werden soll:
    Vogelgezwitscher, völlig klar...


    Es war ein langer Tag, wird Zeit, sich zurückzuziehen und die Erlebnisse Revue 
    passieren zu lassen: was besonders gut gelungen ist oder eben auch nicht, 
    was steht morgen an.
    Ich kann den Plan für den nächsten Tag besser Abends vorher schon machen, 
    dann beginnt er auch ruhiger, entspannter für mich.
    Muss mich selbst immer wieder dran erinnern, nicht zuviel vorzunehmen für 
    einen Tag, denn auch meiner hat - nur - 24 Stunden.


    In diesem Sinne,
                             schlafe gut, Träume süß...